. . . nach unbekannt abgewandert
Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Initiative HISTORISCHE LERNORTE SENDLING und wird gefördert vom Beziksausschuss 6, Sendling, München, Deutschland, Germany
 

 Julia Früh

Julia Früh
JULIA FRÜH

geborene Bär, geboren am 5. Januar 1974 in Heilbronn, Schwester von Natalie Mayer.

1898 in der Lindwurmstraße gemeldet, lebt seit 1. April 1927 in der in anderen Adressen unterkommen, zieht sie in die Kyreinstraße 3/II, bis sie ab Kyreinstraße 3/II bei ihrer Schwester und ihrem Schwager.

Im Frühjahr 1940 bemüht sie sich vergeblich um eine Ausreisemöglichkeit in die USA.

Am 5. Januar 1942 muss sie ins Internierungslager Clemens-August-Straße, am 16. Juli 1942 wird sie nach Theresienstadt deportiert, am 19. September 1942 nach Treblinka und wird ermordet.




nach oben