. . . nach unbekannt abgewandert
Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Initiative HISTORISCHE LERNORTE SENDLING und wird gefördert vom Beziksausschuss 6, Sendling, München, Deutschland, Germany

 Oskar Abeles

Oskar Abeles
wurde am 23. Februar 1923 in München geboren.

Seine Eltern waren Friedrich und Rosa Abeles.

Die Mutter beging am 19. 3. 1935 Selbstmord.

Oakar lebte ab 1935 bei seinen Großeltern Friedrich und Dorothea Abeles in der Lindenschmittstraße 49.

Da ihm von den Nazibehörden der weitere Schulbesuch verwehrt wurde, machte er eine Lehre.

Die Bemühungen um eine Einreisemöglichkeit in die USA waren erfolglos.

Am 20. November 1941 wurde er zusammen mit seinem Bruder Walter, seinem Vater und seinen Großeltern nach Kaunas deportiert und am 25. November 1941 ermordet.



nach oben