. . . nach unbekannt abgewandert
Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Initiative HISTORISCHE LERNORTE SENDLING und wird gefördert vom Beziksausschuss 6, Sendling, München, Deutschland, Germany
 

 Ruben Einstein

Von Ruben Einstein gibt es kein Foto
RUBEN  EINSTEIN
Ruben Einstein wird am 28. Juni 1939 geboren. Er lebt dann wohl bei seiner Mutter in der Kyrein- und später in der Goethestraße. Er kommt nach der Deportation in die Antonienstraße 7, dann ins Barackenlager in de Knorrstraße 148, schließlich ins Internierungslager Clemens-August-Straße 9 und wird mit den letzten Kindern am 13.03.1943 des Antonienheims nach Auschwitz deportiert und dort ermordet.

Nur von Elisabeth und Fritz Einstein sind Passfotos zu finden.




nach oben